66D334AB-7934-4F45-BC2E-C6BF19158D52.jpe
B6913A92-DAD3-4C7F-BE50-ABAD10FD0172.jpe
C7EF8A5E-B8E2-4259-9736-D391A863ABF9.jpe

Welpenvergabe

Wen suchen wir für unsere Welpen?


 

Wir suchen Menschen die unseren Welpen ein Zuhause auf Lebzeiten geben. Die neuen Besitzer sollten aktive Menschen sein. Sie sollten gut informiert sein und über das rassetypische Wesen des Australian Shepherd Bescheid wissen.

Wir möchten, dass unsere Welpen angemessen gefördert und gefordert werden. Aber bitte nicht überfordert. Auch der Aussie benötigt keine 24h Bespaßung.

Für uns ist der Australian Shepherd nicht der "perfekte Familienhund". Sicher macht er auch dort einen guten Job, aber er ist kein reiner Familienhund. Wir wünschen uns Menschen die bereit sind auch mit dem Hund im Hundesport zu arbeiten oder ihn anderweitig auslasten.  Jeder Hund ist anders und hat seinen Spaß an anderen Dingen. Deshalb können wir auch im Welpenalter nicht sagen, dass der Welpe mal für die oder die Sparte im Hundesport geeignet ist. Der Mensch muss sich auf die Interessen des Hundes einlassen können.

Uns ist das richtige Zuhause für die Welpen sehr wichtig. Daher werden bei uns auch keine Welpen vorab fest vergeben oder reserviert. Unsere Welpen werden nicht nach Farbe abgegeben! In einem Welpen steckt so viel mehr als nur süß und schön zu sein. Wir möchten mit den neuen Besitzern gemeinsam schauen, welcher Hund am besten zu ihnen und den künftigen Anforderungen passt. Für diese Entscheidung benötigt man allerdings mindestens bis zur 6. Woche Zeit. Auch behalten wir uns vor, je nach Entwicklung der Welpen den genaue Angabetermin festzulegen. Da wir genug Platz haben, können die Welpen auch länger bei uns bleiben.

Die Welpen bekommen ASCA Papiere. Grundsätzlich werden unsere Hunde "Not for Breeding" abgegeben. Eine Zuchtfreigabe kann unter bestimmten Voraussätzungen erfolgen. Bitte setzen Sie sich diesbezüglich direkt mit uns in Verbindung.

Gesundheitsvorsorge

Die Welpen werden regelmäßig entwurmt und auch noch einmal kurz vor der Abgabe in ihr neues Zuhause.

Im Alter von 7-8 Wochen werden alle Welpen von einem Opthalmologen auf erbliche Augenerkrankungen untersucht und von unserer Tierärztin geimpft, dabei wird ihnen auch der Registrierungschip eingesetzt.

Abgabe der Welpen

Beim Auszug in ihr neues Zuhause haben sie dann folgendes im Gepäck:

  • gewohntes Futter für die ersten Tage

  • Knabbereien

  • Augenuntersuchungsergebnis des jeweiligen Welpen

  • Das ASCA Papier beantragen wir

  • Tasso Registrierungsformular

  • EU-Impfpass

  • Spielzeug

  • Halsband, Leine und Geschirr

  • und tolle Erinnerungen in Form von Fotos

  • Welpenmappe mit zusätzlichen Informationen

4497409E-A069-4508-BA82-ADB827D6DE44.jpe
648AF474-BBBA-4935-8A9C-35DFF507C8D8.jpe
805EB76A-AB71-4F38-A68B-29FE3D41B956.jpeg